Alexander Gerst
esa
23.03.2015 Veranstaltungsrückblick 37 0

Tag der Technik 2015

Mit Technik ganz nach oben: Alexander Gerst begeistert Jugendliche beim Tag der Technik

Astronaut folgt Einladung des VDE

Ein Astronaut zum Anfassen, der jungen Menschen Mut macht, das scheinbar Unmögliche zu wagen. Alexander Gerst begeisterte beim Tag der Technik in Düsseldorf. „Ich war selbst am meisten überrascht als ich für die ISS ausgewählt wurde“, sagte er. Ein halbes Jahr verbrachte er im Weltall, freute sich, wenn die Raumkapsel neues Material und auch schon mal frisches Essen lieferte und führte im All auch Schülerexperimente durch: „Seifenblasen platzen in der Schwerelosigkeit nicht“, erklärt er. Zunächst habe er geglaubt keine Chance zu haben, bei den vielen Bewerbern für das Raumfahrtprogramm. Aber wenn man etwas wolle, könne man das auch schaffen, ermutigt er die Jugendlichen, denen er in der Düsseldorfer Handwerkskammer ihre Fragen beantwortet. Er folgte der Einladung des VDE zum Tag der Technik.

Spannende Fakten rund um die Raumstation ISS und den Aufenthalt im All machten Jungen und Mädchen Lust auf den Griff nach den Sternen. „Wir haben keine Dusche sondern nutzen feuchte Handtücher. Der Start ist vergleichbar mit einer Achterbahnfahrt“, sagte der Astronaut. Die Erde umrundete er 2566 Mal und sein Blick auf den Heimatplaneten veränderte sich. „Wir konnten alles von oben sehen, die chinesische Mauer, Brandrodungen im Regenwald, faszinierende Landschaften und auch Kriege.“ Immer wieder schickte er via Twitter Fotos aus dem Weltraum. Er selbst experimentierte an Bord, hatte einen Außeneinsatz und musste auch Sport treiben. „Damit wir unsere Muskeln erhalten“, sagt er. Vier Jahre bereitete er sich intensiv auf die Mission vor. „Wir haben beispielsweise Russisch gelernt, können uns selbst Blut abnehmen und sind für Notfälle vorbereitet“, beschreibt er.

Für den VDE ist Alexander Gerst der perfekte Botschafter um junge Menschen für neue Technologien zu begeistern. Bundesweit startete der Tag der Technik in diesem Jahr zum zwölften Mal. Organisiert wurde die Düsseldorfer Veranstaltung gemeinsam von der Handwerkskammer Düsseldorf, dem VDI Verein Deutscher Ingenieure e.V., dem VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V., dem DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e.V., der IHK Düsseldorf, der Landesvereinigung der Unternehmensverbände Nordrhein-Westfalen e.V., dem Verband der Metall- und Elektro-Industrie NRW e.V. sowie der FH Düsseldorf.

Astronaut Alexander Gerst „landet“ am 12. Juni in Düsseldorf

Vereine und Verbände laden zum „Tag der Technik“ in die Handwerkskammer ein.

Kinder und Jugendliche für Technik begeistern: Das ist das Ziel beim „Tag der Technik“ 2015. Dafür stellt sich Schirmherr Alexander Gerst den Fragen der jungen Besucher. An Modellen der Weltraumstation ISS, der Rakete Ariane 5 und der Sojus-Kapsel zeigt der Astronaut, wie es bei einem Weltraumflug zugeht. „Technik und Naturwissenschaften hören sich manchmal etwas dröge an. Machen aber in Wirklichkeit total viel Spaß“, so Gerst, der 2014 ein halbes Jahr auf der ISS lebte. „Gute und spannende Jobs bekommt man später auch.“

Die „Landung“ von Alexander Gerst ist aber nur ein Highlight beim „Tag der Technik“ in der Handwerkskammer Düsseldorf. Burkhardt Weiß, Moderator der ARD-Fernsehsendung Kopfball, will Mädchen und Jungen mit seiner Technik-Show faszinieren. Weitere Veranstaltungspunkte sind ein Solar-Auto-Rennen (SolarCup „Lichtblitz“) sowie viele Mitmach-Aktionen und Experimente. Unternehmen und Institutionen aus Düsseldorf und Umgebung bieten Technik zum Ausprobieren und Basteln an.

Um den Nachwuchs für Technik und technische Berufe zu begeistern, startet der „Tag der Technik“ in diesem Jahr bundesweit in seine zwölfte Auflage. Organisiert wird die Düsseldorfer Veranstaltung gemeinsam von der Handwerkskammer Düsseldorf, dem VDI Verein Deutscher Ingenieure e.V., dem VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V., dem DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e.V., der IHK Düsseldorf, der Landesvereinigung der Unternehmensverbände Nordrhein-Westfalen e.V., dem Verband der Metall- und Elektro-Industrie NRW e.V. sowie der FH Düsseldorf.

Veranstaltungsort